Logotherapie und sinnorientierte Psychotherapie

Logotherapie und ExistenzanalyseLogotherapie ist sinnorientierte Psychotherapie. Ihr Begründer ist der international bekannte Arzt, Psychiater und Philosoph Prof. Dr. Viktor E. Frankl. Er prägte die Logotherapie mit den Worten: „Der Mensch ist ein Wesen auf der Suche nach Sinn“. Jeder Mensch erleidet im Leben kleine und größere Schicksalsschläge. Häufig entsteht dabei das Gefühl der Ratlosigkeit vor Problemen oder vor schweren Entscheidungen. Nicht selten fühlt sich der Mensch sinnlos und leer, ausgebrannt, ideenlos oder trägt großes Leid mit sich.

Ursprünglich entstammt der Begriff Logotherapie aus dem griechischen Wort Logos, was unter anderem Sinn bedeutet. Seit 1926 wird diese Therapieform als Logotherapie genannt. Den Begriff Existenzanalyse bezeichnet das Menschenbild betreffende Theoriegebäude. Ohne einer ausgefeilten Vorstellung, was der Mensch ist, kann keine Therapie helfen.

Schwerpunkte der Logotherapie

Logotherapie mit der richtigen Basis Sinn findenWie lässt sich aus Leid, das Gefühl der Sinnlosigkeit oder inneren Leere, Angstzuständen neue Lebenskraft schöpfen? Wie lässt sich die Tatsache verstehen, dass alles Leben vergänglich ist und trotzdem das Leben bedingungslos sinnvoll sein kann?
Die Logotherapie hilft die Voraussetzungen zu schaffen, dass der leidende Mensch zu einer gesunden Stabilität zurückfindet. Dabei soll er dauerhaft motiviert werden die meisten Probleme und Lebensfragen gut zu meistern.
Dadurch hilft die Logotherapie bei der Bewältigung der aktuellen Probleme und der Therapeut wird Begleiter in eine für den Klienten sinnvoll zu erscheinende Zukunft.

Die Therapieform ist auf eine sinnvolle und motivierende Zukunft ausgerichtet, welche den Menschen wieder in seine eigene Verantwortung und Selbstverwirklichung stellt. Der Therapeut ist der Begleiter in eine für den Patienten sinnvolle Zukunft. Die Gesprächstherapie ist nicht so sehr vergangenheitsbezogen als vielmehr motivierend, trotz Leids jenen Freiraum zu finden, der es ermöglicht, wieder Sinn für das Leben zu finden. Eine Analyse der Vergangenheit wird nur dann angestrebt, wenn das Problem in der Vergangenheit entstanden ist und in die Gegenwart wirkt. Es werden nicht aufdeckende, sondern entdeckende Kräfte und Sehensweisen gestärkt.

Leid ist immer sinnlos, ich kann aber sinnvoll antworten! Hier liegt der Ansatz auf Heilung und auf die heilende Wirkung.

Der Patient und Klient entscheidet selbstverantwortlich, wieviel Hilfe nötig ist. In der Regel reicht ein Gespräch pro Monat. In Einzelfällen und am Beginn werden zweiwöchig Gespräche genutzt, um wieder einen Sinn im Leben oder im Augenblick zu erkennen.

Bereiche meiner Arbeit:

  • Werteverlust, Trauer, Depression
  • Ehekrisen und Paarberatung
  • existentielle Probleme von Selbständigen und Angestellten
  • Existenzängste
  • fehlende Motivation
  • Gefühlskrisen
  • Leid
  • Orientierungskrisen
  • Persönlichkeitstraining
  • Sinnkrisen durch wirtschaftliche Probleme
  • Schuld
  • Trennung
  • Arbeitslosigkeit

Gerne werden auch Abendtermine vergeben!

Kosten:

Kostenerstattung ist für Patienten möglich. Die Krankenkasse hat die Leistungen nach dem Heilpraktikergesetz / Psychotherapie zu akzeptieren und Sie als Versicherungsnehmer haben diese Leistungen auch in Ihrem KV-Vertrag gebucht.