Burnout, Angst und existenziellen Krisen

Eine dem Menschen langfristig helfende Therapie bei Burnout, Angst oder existenziellen Krisen, benötigt fundierte psychoanalytische Grundlagen. Ohne einem ausgeprägten Menschenbild ist eine Hilfe zur Selbsthilfe nicht möglich.

Möglichkeiten der Logotherapie

Die Logotherapie und Existenzanalyse zählt zu den „Humanistischen Psychotherapieformen“ in Deutschland, unterscheidet sich aber trotzdem in der konsequenten Herausarbeitung der menschlichen Komponente wider der tierischen Natur in uns gegenüber den anderen humanistischen Therapieformen. Grundlagen entstammen der Existenzphilosophie Kierkegaards, Jaspers und Heideggers. Psychoedukation bei Patienten mit Burnout, Angstzuständen oder bei individuellen Lebenskrisen ist eine wesentliche Komponente, das heißt, der Erkenntnisgewinn wer wir wirklich sind, ohne den Anhaftungen unseres Lebens, den Äußerlichkeiten erkennen wir unser großes Potential auch in Existenzkrisen, im Burnout und vielen Problemen immer den richtigen Weg zu beschreiten. Nur wer einen Sinn im Augenblick, im Lebensabschnitt oder Lebensalter erkennt, ist auf dem Weg zu einem Ziel. „Sinnan“, das mittelhochdeutsche Wort für Reisen bedeutet übersetzt aus dem Mittelalter „reisen“ zu einem Ziel. Wer kein Ziel erkennt, irrt herum, die Angst treibt den Mensch herum auf der Such nach einem persönlichen Weg. Er wird zu einer leidenden Person.

Burnout, Angst und existenziellen Krisen

Durch eine auf den Patienten individuell ausgerichtete Therapie können nicht nur persönliche Krisen oder Angstzustände überwunden. Der Patient erhält eine neue Beziehung zu sich selbst und lernt mit den Schwierigkeiten des Alltags besser um zu gehen. Burnout, beruflicher Stress oder Krisen in der Partnerschaft können auf diese Weise zukünftig vermieden bevor sie sich als unüberwindbar schwindendes Problem manifestieren.

19248784 - concept of stress and difficulty in business

Heutzutage große Gefahr: Ausgebrannt sein, das Bornout